Bilder

Basisdaten

Preis 1690000 €
Courtage 3.57
Nebenkosten --- €

Typ Stadthaus
Etage --
Etagenanzahl 3
Wohnfläche 312 m²
Grundstück
Bezugsfrei ab --
Zimmer 3
Schlafzimmer --
Badezimmer --
Garagen / Stellplätze --

Bausubstanz & Energieausweis

Baujahr --
Bauphase --
Objektzustand --
Ausstattung --
Heizung --
Wesentlicher Energieträger --

Objektbeschreibung

Vielfältig – Offen – Sozial – Familiär

 

Das Zusammenleben in einem Mehrgenerationenhaus ist für alle Beteiligten ein großer Gewinn.

 

Was früher noch als traditonelle Selbstverständlichkeit galt, ist mittlerweile wieder voll im Trend. Jung und Alt, oft, aber nicht immer aus einer Familie, leben gemeinsam unter einem Dach und stehen sich gegenseitig im Alltag zur Seite, von der Kinderbetreuung, über das Einkaufen bis zur Pflege.

 

Wie eng das Zusammenleben architektonisch gestaltet wird, können Sie hier ganz individuell planen und umzusetzen.

Ihre Familie rückt näher zusammen – und dennoch kann jede Generation ihren eigenen Rückzugsraum beanspruchen.

 

Mit diesem Haus haben Sie Möglichkeit Ihr Lebensprojekt und zugleich Wohnkonzept zu verwirklichen, dazu in idealer  Zentrumslage von Köln.

Ausstattung

Als Eigentümer geben Sie dem Haus ein neues Gesicht mit unvergleichlichen Innenräumen, die Ihren Ansprüchen gerecht werden. Den Vorteil der erteilten Baugenehmigung können Sie direkt nutzen.

 

Zusammen mit einem Architekten haben wir eine erste Idee für einen neuen Grundriss entworfen und konzipiert, der ebenso noch Platz für Ihre Optimierungen und Wünsche hat.

 

In jedem Fall bietet sich hier genug Platz für Ihre Vision vom urbanen Leben inklusive eines innerstädtischen Innenhofes mit Terrassen, einem Weitblick und einer Ruhe, die in dieser Lage kaum noch zu finden ist.

Lage

Köln steckt voller Geschichte und Geschichten, und St.Gereon, das Viertel in dem sich dieses Haus befindet, ist quasi das Konzentrat von Köln. Man sagt, alles was sich hier befindet, ist irgendwie historisch und kein Straßenname ist Zufall. Und was noch nicht Geschichte ist  wird gerade dazu.

Ohne einen ausdrücklich Anlass geraten Einheimische wie Köln Besucher eher selten in das St.Gereon Viertel mit seinen engen, aber nie einengenden Gassen zwischen Appellhof – und Friesenplatz, Tunissstraße und Hansaring.

Die Wege zu Kultur und Kommerz sind kurz: zu den Einkaufsstraßen, rund um den Neumarkt, zu  Oper und Schauspielhaus und den großen Kunstmuseen Kölns.

Noch bis vor wenigen Jahren war das Gereonsviertel überwiegend ein Bürostandort. Grund war der Versicherungsriese Gerling, der sich bereits in den 50 Jahren mit seinem Hauptsitz hier ansiedelte und das städtische Bild auch im Laufe der Zeit nachhaltig prägte.  2011 haben jedoch zahlreiche Umbaumaßnahmen begonnen, die  bis Ende 2013 aus dem Gereonsviertel  ein neues innerstädtisches Premium Wohn- und Büroviertel machten.

Sonstiges